Jeden Tag wieder: Mut fürs Leben

Mag. Anita Frauwallner

Jeden Tag wieder: Mut fürs Leben

Sie leitet seit 30 Jahren das Institut AllergoSan, ein österreichisches Unternehmen, das in Kooperation mit europäischen Universitäten Forschungsarbeit im Bereich der probiotischen Medizin leistet.

Anita Frauwallners innerer Antrieb kommt aus einer persönlichen Erfahrung heraus. Ihr Mann starb nach langer Krankheit und trotz aller Bemühungen an Darmkrebs, welcher aus einer chronischen Darmerkrankung entstand. Darum hat sie beschlossen, sie muss etwas finden, was uns alle mehr Chancen zu überleben gibt. Durch diesen Grundgedanken begann sie sich mit Darmbakterien zu beschäftigen. 

Die starken Emotionen rund um das “Leben wollen” haben auch ihr Verständnis von Gesundheit geprägt. Anita Frauwallner möchte das Fundament des Menschen stärken, noch bevor Krankheiten entstehen. Und das mit dem, was die Natur dafür bereit gestellt hat.

Eigentlich hat Anita Frauwallner einen anderen wissenschaftlichen Background. Sie hat in Graz Linguistik studiert. Trotzdem hat sie es geschafft, in dieser männerdominierten Branche Fuß zu fassen. Sie ist der Meinung, wenn man selbst von etwas überzeugt ist, dann überzeugt man mit seiner Begeisterung auch andere. Anita Frauwallner ließ sich niemals unterkriegen, mit einem Lächeln auf den Lippen stellte sie sich allen Widerständen entgegen. Sie hat immer ihrem eigenen Bauchgefühl vertraut und mutige neue Dinge in Angriff genommen. 

Wenn man Anita Frauwallner fragt, warum sie nie aufgegeben hat? Dann antwortet sie, es ist die Dankbarkeit der Menschen. Diese sprechen sie sogar auf der Straße an und erzählen ihr, wie sich ihre ganze Lebensqualität durch ihre Produkte verbessert hat. Genau das ist ihr täglicher Ansporn nicht aufzugeben.

Ihr Erfolgsrezept ist es, immer nur das zu machen, hinter dem sie mit vollster Überzeugung stehen kann und nur mit Menschen zu arbeiten, die sie wirklich mag. Dabei ist ihr gegenseitige Inspiration und Wertschätzung für den anderen enorm wichtig. Anita Frauwallners Tag hat 18 Arbeitsstunden und trotzdem liebt sie die Arbeit. Sie hat eine Vision und Mission und diese möchte sie mit uns am 20.12. in Graz teilen. Also seid dabei und lasst euch von dieser beeindruckenden Frau inspirieren!

 

(c) Foto: www.christianjungwirth.com